Kategorie: Gerechte

Home Gerechte
Clara und Max Köhler • Gerechte unter den Völkern
Beitrag

Clara und Max Köhler • Gerechte unter den Völkern

  „Alle Menschlichkeit ist in ihrem Wesen sich gleich und hat zu ihrer Befriedigung nur eine Bahn. Darum wird die Wahrheit, die rein aus dem Innersten unseres Wesens geschöpft ist, allgemeine Menschenwahrheit sein.“ Johann Heinrich Pestalozzi Clara und Max Köhler waren kleine Unternehmer, sie hatten eine metallverarbeitende Fabrik in der Oranienstraße 20 in Berlin, diese...

Edith Hauer-Frieschmuth • Gerechte unter den Völkern
Beitrag

Edith Hauer-Frieschmuth • Gerechte unter den Völkern

  „Freiheit sich schaffen und ein heiliges Nein auch vor der Pflicht: dazu, meine Brüder bedarf es des Löwen!“ Friedrich Nietzsche Die Wienerin Edith Hauer-Frieschmuth lebte, für eine Frau ihrer Zeit, ein recht normales Leben. Sie hatte einen großen Familienkreis, Bekannte und Freunde und sie war die Arzt-Ehefrau, die sich ihr Mann an seiner Seite...

Hans Hartmann • Ein Gerechter unter den Völkern
Beitrag

Hans Hartmann • Ein Gerechter unter den Völkern

  „Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.“ Kurt Tucholsky In ganz normalen Zeiten hätten kaum viele Menschen von der Existenz von Hans Hartmann erfahren. So beliebig wie sein Name war sein unauffälliges Leben. Ein aufrechter Beamter bei...

Marianne Golz • Eine der Gerechten unter den Völkern
Beitrag

Marianne Golz • Eine der Gerechten unter den Völkern

  „Ich war glücklich, bis zur letzten Stunde.“ Marianne Golz Marianne Golz war eine starke, mutige und äußerst talentierte Frau, deren Lebensweg ein (leider) blutiges Ende nahm, ‚nur’ weil sie sich für die eigene Menschlichkeit entschied und nicht einem perversen System huldigte. In Wien geboren, als typisches Kind der k. und k. Monarchie, ihr Vater...

Konrad David • Gerechter unter den Völkern
Beitrag

Konrad David • Gerechter unter den Völkern

  „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.“ Friedrich Hölderlin Der gebürtige Schlesier, Konrad David wurde am 30. März 1910 in Oleśnica geboren, zog aber schon als Kind mit seinen Eltern ins Deutsche Reich, doch wuchs er zweisprachig auf, was in der damaligen Zeit eher selten war. So sprach er Polnisch so gut wie...