Schlagwort: Trawniki-Männer

Home Trawniki-Männer
Trawniki • SS-Hilfskräfte
Beitrag

Trawniki • SS-Hilfskräfte

Osteuropäische Hilfstruppen, die die Vernichtungsmaschinerie der SS am Laufen hielten …. Im Ort Trawniki im Landkreis Świdnicki, etwa 40 km südöstlich von Lublin, richtete die deutsche Totenkopf-SS im Herbst 1941 auf dem Gelände einer alten Zuckerfabrik mit Bahnanschluss ein Zwangsarbeitslager und ein SS-Ausbildungslager für „Freiwillige“ ein. Die dort ausgebildeten Hilfskräfte für die KZ-Wachmannschaften wurden zur...

Plaszów • Ein Konzentrationslager der ausufernden Brutalität
Beitrag

Plaszów • Ein Konzentrationslager der ausufernden Brutalität

  … und der Hoffnung weniger auf Rettung … Ursprünglich war Plaszów ein Zwangsarbeitslager, das den offiziellen Namen ‚Zwangsarbeitslager Plaszów des SS- und Polizeiführers im Distrikt Krakau’ trug. Das spätere Konzentrationslager Plaszow entstand aus der Verlegung der ‚arbeitsfähigen’ Häftlinge der jüdischen Ghettos Krakau aus Podgórze nach Płaszów im Südosten von Kraków, zu Deutsch Krakau. Der...

Lemberg ✡ Ghetto & Zwangsarbeitslager & Massenmord
Beitrag

Lemberg ✡ Ghetto & Zwangsarbeitslager & Massenmord

  „Wahrheit wird niemals durch Gewalt widerlegt.“ Erich Fromm Mit Beginn des Zweiten Weltkriegs und dem Inkrafttreten des Hitler-Stalin-Pakts, also in der Zeit von 1939 bis 1941 wurde Lemberg nach der sowjetischen Besetzung Ostpolens 1939 in die Ukrainische Sowjetrepublik eingegliedert. Wegen der unmenschlichen Judenpolitik der Nationalsozialisten flohen viele polnische Juden in die sowjetisch besetzten Gebiete,...

Massenmord im ehemaligen Vernichtungslager Bogdanowka
Beitrag

Massenmord im ehemaligen Vernichtungslager Bogdanowka

  21. Dezember 1941 beginnt das Gemetzel an etwa 54.000 jüdischen Häftlingen Bogdanowka war ein Vernichtungslager für Juden, das im Zweiten Weltkrieg von den Behörden des rumänischen Besatzungsgebietes Transnistrien auf dem Gebiet der heutigen Ukraine, unweit des Südlichen Bug, in der Nähe der heutigen Ortschaft Bohdaniwka errichtet wurde. Transnistrien war in der Zeit des Zweiten...

Białystok • Auslöschung allen jüdischen Lebens
Beitrag

Białystok • Auslöschung allen jüdischen Lebens

  Białystok war die osteuropäische Stadt mit dem höchsten Bevölkerungsanteil jüdischer Bürger. Eine 1931 durchgeführte Volkszählung ergab eine Bevölkerung von rund 91.000 Personen, von denen 43 %, also fast 40.000 Menschen, jüdischer Abstammung waren. Bei Kriegsausbruch am 1. September 1939 war die jüdische Bevölkerung auf rund 50.000 Personen angewachsen. Die jüdische Gemeinde war die größte...

Das Vernichtungslager Belzec in Bełżec
Beitrag

Das Vernichtungslager Belzec in Bełżec

  Die Gemeinde Bełżec gehörte während der Okkupation von 1939 bis 1945 zum deutsch verwalteten, Generalgouvernement genannten Teil Polens. Bełżec liegt ca. 113 km südöstlich von Lublin, nahe der Grenze zur Ukraine.   Bereits im Mai 1940 trafen Sinti und Roma in Bełżec ein, die aus der Tschechoslowakei, Polen und Deutschland dorthin deportiert wurden. Einer dieser Deportierten,...