Schlagwort: Werte

Home Werte
Nicht jede Kälte misst das Thermometer …
Beitrag

Nicht jede Kälte misst das Thermometer …

  Wir hatten in diesem Jahr einen wirklich langen Winter, doch vor allen Dingen fehlte uns die Sonne zum Wohlgefühl, denn dann lässt sich auch ein noch so langer Winter aushalten. So waren die Menschen hier doch schon recht genervt, ob des Wetters und es gab Zeiten, da sprach man kaum über etwas anderes. Durchaus...

Meine ganz persönliche ‚Publikumsbeschimpfung’
Beitrag

Meine ganz persönliche ‚Publikumsbeschimpfung’

  Als irgendwer eine akademische Arbeit mehr oder weniger plagiatierte, stand die mediale Republik, schlicht und ergreifend, Kopf. Wochenlang konnte man keine Zeitung aufschlagen ohne davon zu lesen, Fernsehnachrichten waren voll davon, ob man es hören wollte oder nicht, die sozialen Netze kannten kaum ein anderes Thema. Tja, und viele, sehr viele fühlten sich gemüßigt...

Vom werten & bewerten von Werten …
Beitrag

Vom werten & bewerten von Werten …

  Gern wird heute der Wert einer Sache taxiert und dieser dann etikettiert. Ob das nun Güter des täglichen Bedarfs sind, oder so genannte höherwertige Angebote, überall baumelt ein Etikett der Wertermittlung. Dies ist uns allen noch völlig geläufig, immer selbstverständlicher wird uns auch, dass auch Staaten, Städte oder Gegenden ihre ‚Preisschilder’ erhalten und so...

Familien-Bande • Hineingeborene Dauer-Mit-Gliedschaft
Beitrag

Familien-Bande • Hineingeborene Dauer-Mit-Gliedschaft

  Meine Tante, die Schwester meiner Mutter, pflegte zu sagen: „Familienmitglieder sind auch Menschen.“ Wobei sie inhaltlich natürlich recht hatte, doch meinte sie dies eher zum Teil belustigend, zum Teil aber auch resignierend. Ein weiterer Spruch, der in unserer Familie immer wieder mal zur Geltung kam, war: „Freunde kann man sich aussuchen, Familie nicht.“ Nun...

Vom ICH zum Du und dann zum WIR
Beitrag

Vom ICH zum Du und dann zum WIR

  „Du klagest, dass die Welt so unvollkommen ist, und fragst warum? Weil du so unvollkommen bist!“ An sich ist mit diesem Zitat von Friedrich Rückert alles, oder wenigstens fast alles gesagt. Viel zu gern strecken wir den Finger aus, um auf andere zu zeigen, das entlastet uns selbst und stellt unser eigenes Denken und...

Braucht Mama ❦ einen eigenen Tag ?
Beitrag

Braucht Mama ❦ einen eigenen Tag ?

  So ein Muttertag kann eine anstrengende Sache sein, denn zum einen entsteht da oft eine Erwartungshaltung auf beiden Seiten, die der Mutter und die der Kinder. Da sollen manche Mütter tiefenentspannt ‚ertragen’ wenn in der Küche mit lautem Trara ein Frühstück zubereitet wird, andere Mütter gehen selbst in die Küche und bereiten das Morgenmahl,...

Gesagt • Getan
Beitrag

Gesagt • Getan

  Ob in Europas Wahlkämpfen, oder die politische Klasse in unserem Land es ist, viel wird dem Volk versprochen, oftmals sogar Visionen aufgezeigt, doch wenn irgendjemand darauf wartet, dass auf das gegebene Wort auch Taten folgen, so ist man meistens, wenn nicht sogar immer, im Irrtum. Dass darauf eine Abgestumpftheit folgt ist durchaus nachvollziehbar, wird...

Unsere Esskultur ☯  zwischen Ernährung und Genuss
Beitrag

Unsere Esskultur ☯ zwischen Ernährung und Genuss

  Da begleitet uns morgens der Coffee-To-Go, wohin auch immer es geht; dann noch vielleicht ein Croissant oder Muffin, so auf die Schnelle und das alles möglichst in Bewegung, womit auch immer. Wenn wir dann auch noch per Headset erreichbar sind, nun dann sind wir völlig im morgendlichen Mainstream. Dagegen wirkt der Nachbar, der morgens...

WUT IST GUT ☀ ODER DOCH NICHT?
Beitrag

WUT IST GUT ☀ ODER DOCH NICHT?

Zuerst einmal sind Ärger und Wut Gefühle, die in einem dann und wann mal so hochkommen und je nach Intensität und Anlass auch wieder verschwinden. Wir kennen das alle, so ein Ärger kann einem den Tag schon mal verderben, doch wenn wir darüber reden, den Ärger also rauslassen, dann vergeht er meistens. Man schließt seine...

Vom Gefallen und anderen Nettigkeiten
Beitrag

Vom Gefallen und anderen Nettigkeiten

  Anderen einen Gefallen zu tun, ja das macht man meistens recht gern, denn so ein Gefallen ist meistens ohne viel Mühe und Aufwand zu bewerkstelligen, ja, fast mühelos. Doch was treibt uns dazu, anderen einen mehr oder weniger großen Gefallen zu tun? Zum einen ist es eine freundliche Geste im Miteinander, zum anderen möchten...