Kategorie: ZEIT DES NATIONALSOZIALISMUS

Home ZEIT DES NATIONALSOZIALISMUS
Éva Besnyő
Beitrag

Éva Besnyő

  Éva Besnyő • Kunst in der Fotographie mit Leidenschaft „Mit einer Kamera ist das etwas Intimes, die Kamera saugt dich auf wie ein Staubsauger.“ W. Schulze-Erdel Éva Marianna Besnyő wurde am 29. April 1910 in Budapest geboren und verstarb am 12. Dezember 2003 in Laren, Niederlande. Sie war eine ungarisch-niederländische Fotografin und galt als...

Heinrich List
Beitrag

Heinrich List

  Heinrich List • Ein ganz stiller Held „Das Schild der Humanität ist die beste, sicherste Decke der niederträchtigsten öffentlichen Gaunerei.“ Johann Gottfried Seume Heinrich List wurde am 5. Februar 1882 und verstarb am 5. Oktober 1942 im Konzentrationslager Dachau. Er war ein deutscher Landwirt, ein einfacher Mann ohne viele Worte, aber mit dem tiefen...

Hilde Meisel
Beitrag

Hilde Meisel

  Hilde Meisel • Leben und Schreiben gegen Hitler Hilde Meisel wurde am 31. Juli 1914 in Wien geboren und verstarb am 17. April 1945 in Tisis bei Feldkirch. Sie war eine Sozialistin und Publizistin, die vielleicht eher als Hilde beziehungsweise Hilda Monte bekannt wurde. Ihre Geburt stand unter keinem guten Stern, denn drei Tage...

Maja Berezowska
Beitrag

Maja Berezowska

  Maja Berezowska • Erotik als künstlerisches Thema „Erotik ist Überwindung von Hindernissen. Das verlockendste und populärste Hindernis ist die Moral.“ Karl Kraus Maja Berezowska wurde am 13. April 1898 in Baranowicze geboren und verstarb am  31. Mai 1978 in Warschau. Sie  war eine polnische Malerin, Grafikerin, Karikaturistin und Bühnenbildnerin. Maja Berezowska, eigentlich Maria, war...

Die Häftlings-Euthanasie • Die Aktion 14 f 13
Beitrag

Die Häftlings-Euthanasie • Die Aktion 14 f 13

  „Der Mensch ist der einzige unter den Primaten, der die Tötung seiner Artgenossen planvoll, in größerem Maßstab und enthusiastisch betreibt. Der Krieg gehört zu seinen wichtigsten Erfindungen.“ Hans Magnus Enzensberger Nachdem die Bevölkerung die Sterilisations-Maßnahmen an Behinderten und so genannten Asozialen lautlos hinnahm, auch die Kinder-Euthanasie erregte nicht allzu viel Aufsehen, beschlossen die Entscheidungsträger...

Die Kinder-Euthanasie im Nationalsozialismus
Beitrag

Die Kinder-Euthanasie im Nationalsozialismus

  „Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe.“ Novalis Bereits früh wurde die Kinder-Euthanasie von den Nationalsozialisten als Ziel verfolgt, früher als die Euthanasieprogramme an den erwachsenen Behinderten. Den Nationalsozialisten ging es hier in erster Linie auch nicht um die Kinder, die in Kinder- und Jugendpsychiatrischen  Einrichtungen verweilten, das kam erst viel später, nein, es...

Fritz Grünbaum
Beitrag

Fritz Grünbaum

  Fritz Grünbaum • Kabarettist bis zum Schluss Fritz Grünbaum geboren als Franz Friedrich Grünbaum am  7. April 1880 in Brünn und verstarb am 14. Januar 1941 im Konzentrationslager Dachau. Er war ein österreichischer Kabarettist, Operetten- und Schlagerautor, Regisseur, Schauspieler und Conférencier. Fritz Grünbaum, Sohn einer deutsch-jüdischen Kunsthandelsfamilie, verbringt Kindheit und Jugend in Brünn. Mit...

Massen-Euthanasie • Aktion T4
Beitrag

Massen-Euthanasie • Aktion T4

  „Von keinem Nutzen ist die Todesstrafe, da sie den Menschen ein Grausamkeitsbeispiel gibt.“ Cesare Beccaria Nach ersten ‚wilden’ Euthanasieversuchen durch Medikamente und Spritzen wurde die so genannte ‚Aktion T4’ institutionell geordnet. In eine Villa in der Tiergartenstraße 4 in Berlin, daher auch die Abkürzung ‚T4’, zog die Bürozentrale für die großflächig angelegten Krankenmorde ein....

Sterilisation – Vorstufe der Euthanasie
Beitrag

Sterilisation – Vorstufe der Euthanasie

  „Zivilisiertheit ist ein Verhalten, das die Menschen voreinander schützt und es ihnen zugleich ermöglicht, an der Gesellschaft anderer Gefallen zu finden.“ Richard Sennett Der Gedanke zur Sterilisation ist wahrlich kein Gedankengut der Nationalsozialisten. Eine breite Diskussion gab es dahingehend weltweit, auch in Deutschland. Im Zuge der Eugenik, deren Begriff seit 1883 in Hinsicht auf...

Emil Stumpp
Beitrag

Emil Stumpp

  Emil Stumpp • Karikaturist Hitlers Emil Wilhelm Stumpp wurde geboren am 17. März 1886 in Neckarzimmern und verstarb am  5. April 1941 in Stuhm, Westpreußen. Er war ein deutscher Lehrer, Maler und einer der bekanntesten deutschen Pressezeichner der Weimarer Republik. Seine Jugendzeit erlebte er in Worms am Rhein. Nach einem Semester an der Karlsruher...