Schlagwort: 30. Januar 1933

Home 30. Januar 1933
Ruth Rewald-Schaul
Beitrag

Ruth Rewald-Schaul

Ruth Rewald-Schaul • die Tochter folgte ihr nach Auschwitz Ruth Rewald, verheiratete Schaul, wurde am  5. Juni 1906 in Berlin geboren und endete  1942 im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Sie war Jüdin und eine engagierte Kinder- und Jugendbuchautorin. Ruth Rewald studierte zunächst in Berlin, später in Heidelberg Jura, brach das Studium jedoch vor dem Abschluss ab. Daraufhin...

Lilli Jahn
Beitrag

Lilli Jahn

Lilli Jahn • Verfolgt + Gedemütigt + Vernichtet „Der Vater soll doch noch mal hingehen zur Stapo und darauf bestehen, dass ich endlich frei komme. Und er soll ganz bald hingehen! Bitte, bitte, bitte!“ schreibt Lilli Jahn bevor sie nach Auschwitz deportiert wurde … Lilli Jahn, geb. Schlüchterer wurde am 5. März 1900 in Köln...

Hertha Nathorff
Beitrag

Hertha Nathorff

Hertha Nathorff • Ins Exil gerettet – Doch alles verloren … „In der Emigration gab es keinen windstillen Winkel; das Exil erlaubte keine weltabgewandte Haltung, es stellte den Vertriebenen immer wieder vor praktische Aufgaben, es führte ihn immer wieder dazu, den Anschluss an Schicksalsgefährten zu suchen.“ Franz Carl Weiskopf Hertha Nathorff  wurde am 5. Juni...

NS-Zeit: Nichtstun ist und war durchaus eine Aktivität
Beitrag

NS-Zeit: Nichtstun ist und war durchaus eine Aktivität

  Betrachtet man die Aktivitäten der Nationalsozialisten noch bevor ihnen die Macht übergeben wurde, so machten sie aus ihrer Bereitschaft zur Gewalt durchaus keinen Hehl. Auch die Reden Hitlers waren getragen von Ausgrenzungen Anderer und dem Gedanken einer homogenen Masse des ‚Herrenmenschen’, des ‚Ariers’, des ‚reinen’ Deutschen. Die Wähler, die aktiv ihr Kreuzchen bei der...